Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

Kategorien:

Archiv:

Calendar

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Rot gewinnt (CDIII)

Verfasst am Mittwoch, 26. November 2014 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 26.11.14 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Matt in zehn Zügen!

Hier noch das alternative Diagramm mit westlichen Symbolen:

Aufgabenstellung vom 26.11.14 (westliche Symbole)

Einsortiert in Aufgaben |

4 Kommentare

  1. Anonymous

    Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo ist mein Fehler?
    1. Pe8 Fe10 (Ff9 Pg7 matt)
    2. Pg9 Ff10
    3. Pf7 Fe10
    4. Ke4 Lf10 oder Ld10 (Ee8 5. Pg9 Ff10 6. Pe8 Fe10. 7. Pg9 Ff10 8. Pf7 Ff9 9. Ph8)
    5. Pe5 Le9 (Ee8 6. Pf8 Fe9. 7. Pd7 Fd9 8. Kd4 matt (7. … Ff9. 8. Kf4 matt)
    6. Pf8 Ff10
    7. Kf4 matt

  2. Andreas Klein

    Herzlich willkommen, Anonymous :-) Deine Varianten zu 4.- Ld10 sind korrekt. Nach 4.- Lf10 und 4.- Ee8 gibt es kürzere Wege zum Matt. Auch 4.- Lf8 hält sich nicht lange genug. Und dann gibt es noch eine weitere Möglichkeit, das Schach abzuwehren, die sich als die hartnäckigste herausstellt ;-)

  3. Michael Reuss

    4. Ke4 Ld8
    5. Pd8 Fe9
    6. Pf7 Fe10 (Ff9 Kf4 matt und Fe8 Pe5 matt)
    7. Pe5 Ee8
    8. Pf8 Fe9 (Ff10 Kf4 matt)
    9. Pd7 Fd9 (Ff9 Kf4 matt)
    10. Kd4 matt

    Ich glaube, ich habe meine Lücke geschlossen, oder?

  4. yNPJQdouBEhKDarO

    tiascXZgwlJKd

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>