Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

Kategorien:

Archiv:

Rot gewinnt (XLI)

Verfasst am Mittwoch, 27. Juni 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 27.6.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 5 Kommentare »

Monatsblitz Juni

Verfasst am Montag, 25. Juni 2007 von Andreas Klein

Übermorgen steht unser nächstes Monatsblitzturnier ins Haus:

am 27. Juni ab 19 Uhr: Xiangqi-Monatsblitz in der Gaststätte “Rote Wiese” in 38124 Braunschweig

Gute Gelegenheit, sich für die erste inoffizielle Deutsche Xiangqi-Blitzmeisterschaft am 6. Juli in Berlin warmzuspielen (und für den darauffolgenden Sommerpokal)!

Einsortiert in XQ-Gruppe BS, Turniere | 1 Kommentar »

Jugendtraining in Fallersleben

Verfasst am Donnerstag, 21. Juni 2007 von Andreas Klein

Joachim ziehtAm vergangenen Samstag war Xiangqitag in Wolfsburg. Jedenfalls im Haus des Deutschen Roten Kreuzes in der Bahnhofstraße, denn der Jugendwart und Cheftrainer der Schachfreunde Fallersleben, Stefan Langenfeld, hatte mich eingeladen, das allwöchentliche Jugendtraining mit einer Einheit Chinaschach aufzulockern. Die Idee stammt bereits aus dem letzten Oktober, als die Xiangqibretter, die ich bei der Bezirksmeisterschaft aufgebaut hatte, hauptsächlich von den Fallersleber Jugendlichen genutzt wurden.

Die Schachfreunde Fallersleben haben eine der größten und aktivsten Jugendgruppen des Bezirks, auch für diesen Samstag hatte Stefan etwa ein Dutzend Kinder und Jugendliche angekündigt. Das wäre alleine kaum zu bewältigen gewesen, daher passt es ganz gut, dass seit kurzem mit Joachim Schmidt-Brauns ein mehrfacher DEM- und WM-Teilnehmer in Wolfsburg zu Hause ist. Eine bessere Unterstützung kann man sich nicht wünschen, Joachim ist nicht nur einer der stärksten deutschen Spieler, sondern dürfte auch einer der wenigen hier im Lande sein, der Erfahrung mit der Leitung von Xiangqi-AGs hat!

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in XQ-Gruppe BS | 3 Kommentare »

Rot gewinnt (XL)

Verfasst am Mittwoch, 20. Juni 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 20.6.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 14 Kommentare »

Rot gewinnt (XXXIX)

Verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 13.6.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 4 Kommentare »

Michael Nägler gewinnt seinen ersten Bing

Verfasst am Sonntag, 10. Juni 2007 von Andreas Klein

Michael, Cai Fang, KarstenDer Sieger des Gießener Bundesligaturniers heißt Michael Nägler (links im Bild), trotz einer Zeitüberschreitung in der ersten Runde gegen Uwe Doetzkies, was von Martin Schmidt bei der Siegerehrung als gelungenes “Schweizer Gambit” bezeichnet wurde. Michael konnte alle weiteren Partien gewinnen, in den letzten beiden Runden bezwang er seine Teamkollegen Karsten Hoffarth und Bastian Gollmar und kam als einziger Spieler auf fünf Punkte. Ein wenig überrascht hat mich bei meiner Recherche, dass dies Michaels erster Sieg im bereits 9. Bing von Hessen ist, immerhin hat er an anderen Orten weitere zehn Bundesligaturniere gewonnen.

Auf dem zweiten Platz kam Karsten Hoffarth mit 4½ Punkten ein, neben der Niederlage gegen Michael gab er nur noch ein “Frühstücksremis” gegen Bastian ab. Bis zur Partie gegen Michael lag er auf Titelkurs, die beste Buchholzwertung im Feld wird ihn daher sicher nur wenig trösten. Die Bronzemedaille ging überraschend an Cai Fang Wu, die ebenfalls auf sehr starke 4½ Punkte kam, wenn auch mit klar schlechterer Wertung hinter Karsten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Turniere | 7 Kommentare »

Zwischenstand Gießen

Verfasst am Samstag, 9. Juni 2007 von Andreas Klein

Zwischenstand Bundesliga Gießen 09.06.2007

Pl. Name, Vorname TWZ 1 2 3 4 Pkt Buch SoBe
1. Hoffarth, Karsten 1818 10s1 6r1 5s1 2r 3 5 5,00
2. Gollmar, Bastian 1692 12s1 11r1 3s½ 1s 4 3,00
3. Knab, Reinhard 1706 9r½ 4s1 2r½ 6s 2 6 4,00
4. Doetzkies, Uwe 1328 7s1 3r0 13s1 5r 2 5 3,00
5. Klein, Andreas 1671 15r1 8s1 1r0 4s 2 5 2,00
6. Wu, Cai Fang 1475 14r1 1s0 12r1 3r 2 5 2,00
7. Nägler, Michael 1923 4r0 9s1 10r1 8s 2 2,50
8. Reinders, Rudolf 1545 13s1 5r0 11s1 7r 2 4 2,00
9. Gitter, Alfred 1265 3s½ 7r0 15s1 11r 4 1,00
10. Gitter, Lucas 1272 1r0 14s1 7s0 13r 1 6 1,00
11. Schmidt, Martin 1251 + 2s0 8r0 9s 1 0,00
12. Gitter, Zeyun 1174 2r0 + 6s0 14r 1 0,00
13. Weidenhöfer, Robert 1048 8r0 15s1 4r0 10s 1 4 0,00
14. Gitter, Richard 880 6s0 10r0 + 12s 1 3 0,00
15. Penaloza, Alberto 1111 5s0 13r0 9r0 + 0 0,00

Einsortiert in Turniere | Keine Kommentare »

Magdeburg-Nachlese

Verfasst am Donnerstag, 7. Juni 2007 von Andreas Klein

Besser spät als nie. Als verspätete Nachbereitung des Magdeburger Turniers und als Vorbereitung in letzter Minute auf Gießen habe ich mir ein paar Gedanken zu meiner Partie gegen Robert Offinger gemacht. Einige dieser Gedanken sind wie üblich maschinell unterstützt, an den entsprechenden Stellen wird jeweils darauf hingewiesen. Die unkommentierte Version findet ihr zum Nachspielen auf meiner Partienseite oder im Bulletin.

Die Partie wurde in der letzten Runde gespielt und entwickelte sich zur letzten des Turniers. Nach der Eröffnung war das nicht zu erwarten, denn nach einem frühen Figurenopfer, das ich zu keinem Zeitpunkt rechtfertigen konnte, stand ich die ganze Partie über mit dem Rücken zur Wand. Robert konnte aber im Mittelspiel den Sack nicht zumachen, so dass es schließlich zu einem Endspiel kam, in dem er genau diese geopferte Figur mehr hatte, aber auch nicht mehr. Die Kenntnis einer technischen Remisstellung rettete mir dann den halben Punkt. Aber der Reihe nach:

Rot: Andreas Klein (142)
Schwarz: Robert Offinger (164)

1. Khe3 Khe8
Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Partien, Analysen | Keine Kommentare »

Rot gewinnt (XXXVIII)

Verfasst am Mittwoch, 6. Juni 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 6.6.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 4 Kommentare »

Xiangqi-Kurs in Stuttgart

Verfasst am Sonntag, 3. Juni 2007 von Andreas Klein

Kennen Sie Chinesisches Schach? Möchten Sie auch mitspielen? Wir bieten Ihnen ein Anfängerseminar, geleitet von Herrn Cang Zhao, an.

Da können Sie sowohl Grundkenntnisse erwerben als auch die Regeln erlernen und natürlich auch den Spaß beim Spielen erleben.

Ich nehme mal an, dass es sich um reinen Zufall handelt, aber knapp zwei Wochen nach dem Kurs in Germering (bei München!) findet in der Chinesischen Schule in Stuttgart ebenfalls ein Xiangqi-Anfängerseminar statt. Am 30. Juni sind dort allerdings nur 1,5 Stunden von 14 bis 15:30 Uhr vorgesehen, was mir selbst für die Vermittlung der Grundkenntnisse recht knapp bemessen erscheint. Mitglieder zahlen drei Euro, Nicht-Mitglieder sechs.

Einsortiert in Fundstücke | 2 Kommentare »