Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

Kategorien:

Archiv:

Linksspringer im Xiangqi

Verfasst am Donnerstag, 29. März 2007 von Andreas Klein

Dr. Gralla hat wieder zugeschlagen. In der Ausgabe 27 der Zeitschrift “Kaissiber” hat er einen Leserbrief untergebracht, dessen Thema die Randspringer-Eröffnung 1. Pa3 bzw. 1. Sa3 ist. Jedenfalls so ähnlich. Ich verzichte an dieser Stelle auf Zitate und eigene Kommentare, weil beides schon drüben bei den Schachblättern zu finden ist. Schaut doch einfach mal dort vorbei!

Einsortiert in Fundstücke | Keine Kommentare »

Rot gewinnt (XXVIII)

Verfasst am Mittwoch, 28. März 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 28.3.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 5 Kommentare »

Monatsblitz März

Verfasst am Montag, 26. März 2007 von Andreas Klein

Unser nächstes Monatsblitzturnier steht ins Haus. Ihr habt euch den 28.3. sicherlich ohnehin schon alle im Kalender vorgemerkt, aber zur Sicherheit bringe ich die Ankündigung diesmal bereits zwei(!) Tage vor dem Turnier. Das geschieht in der Hoffnung, dass wir endlich die magische Grenze von vier(!) Teilnehmern überschreiten. Also nochmal zusammengefasst:

am 28.3. ab 19 Uhr: Xiangqi-Monatsblitz in der Gaststätte “Rote Wiese” in 38124 Braunschweig

Kommet zuhauf! Hier noch Links auf die Turniere vom Januar und Februar.

Einsortiert in XQ-Gruppe BS, Turniere | 1 Kommentar »

GM Christian Gabriel

Verfasst am Donnerstag, 22. März 2007 von Andreas Klein

Sehr gerne spiele ich im Moment allerdings Janusschach. Das wird auf einem 10×8 Feld gespielt und man hat zwei zusätzliche Figuren, eben die beiden Janus-Figuren. Der Janus vereint die Gangarten von Läufer und Springer in sich, ist also die einzige Figur, die den gegnerischen König alleine matt setzen kann. Im Janusschach habe ich es sogar zum Vizeeuropameister gebracht. Und im Internet habe ich ein Programm gefunden, mit dem ich gerne spiele. Auch chinesisches Schach spiele ich gerne - mich reizt das Neue.

Quelle: Karl - Das kulturelle Schachmagazin, Ausgabe 4/2006

Das sechsseitige Porträt von GM Christian Gabriel steht allerdings unter der Überschrift “Ein Leben lang nur spielen fände ich langweilig”, so dass die Hoffnung auf ein neues Aushängeschild für das deutsche Xiangqi wohl eher gering sein dürfte.

Einsortiert in Fundstücke | 8 Kommentare »

Rot gewinnt (XXVII)

Verfasst am Mittwoch, 21. März 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 21.3.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 18 Kommentare »

Rot gewinnt (XXVI)

Verfasst am Mittwoch, 14. März 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 14.3.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 6 Kommentare »

Rot gewinnt (XXV)

Verfasst am Mittwoch, 7. März 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 7.3.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Den ganzen Beitrag lesen »

Einsortiert in Aufgaben | 5 Kommentare »