Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...
  • Stefan: Die Aufstellung der roten Armee riecht...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

November 2007
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Duong mit 100 Prozent!

Verfasst am Sonntag, 18. November 2007 von Andreas Klein

Karsten durfte es bei der Siegerehrung selbst verkünden: sein 7 Jahre, 2 Monate und 15 Tage alter Rekord ist nicht mehr einmalig. Duong gewann auch heute alle drei Partien (gegen Michael, Gang und Alain), wodurch er als zweiter Spieler mit einem hundertprozentigen Ergebnis in die Annalen eingeht, übrigens genau im 50. Bundesligaturnier. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Auch auf den folgenden beiden Plätzen hat sich heute im Vergleich zum gestrigen Zwischenstand nichts mehr verändert. Zweiter wurde Michael mit 5 Punkten, Dritter Gang mit 4½, die beide heute gegen Duong verloren und ihre anderen Partien gewannen. Leider verhinderte der Rechner ein direktes Aufeinandertreffen, so dass die Medaillenränge in der letzten Runde im Fernduell entschieden wurden.

In der Jugendwertung wurden die Platzierungen in zwei direkten Begegnungen entschieden. Dabei setzte sich Jena beide Male gegen Braunschweig durch: Lucas gewann gegen Martin und Richard bezwang Niklas.

In der Mannschaftswertung konnte sich der Titelverteidiger gleich wieder an die Spitze setzen. Lingen brachte es auf sehr gute 12½ Punkte, ein Ergebnis, das in der vergangenen Saison nur zweimal überboten wurde. Zweiter wurde Braunschweig, die überraschende Führung nach der vierten Runde konnte nicht verteidigt werden, am Ende lag man 1½ Punkte hinter Lingen. Auf dem dritten Platz landete das Familienteam aus Jena mit 7½ Zählern.

Endstand Pagodenturnier 2007

Pl. Name Mannschaft Ingo J 1 2 3 4 5 6 Punkte Bhz
1. Lai Hop, Duong Bremen 93   14S1 7R1 6S1 2R1 3S1 4S1 6 23
2. Nägler, Michael Lingen 106   11R1 5S1 12R1 1S0 10R1 7S1 5 22½
3. Zhou, Gang Braunschweig 84   13R1 9S½ 5R1 12S1 1R0 11S1 22
4. Dekker, Alain England 176   10R0 8S1 11R1 9S1 6S1 1R0 4 22
5. Ripken, Lars Lingen 162   16S1 2R0 3S0 18R1 12R1 10S1 4 18½
6. Klein, Andreas Braunschweig 147   8R1 10S1 1R0 13S1 4R0 9S½ 22½
7. Gollmar, Bastian Lingen 153   19R1 1S0 9R½ 15S1 13R1 2R0 20½
8. Weidenhöfer, Robert Stoßzahn Franken 221   6S0 4R0 16S1 17R1 9R½ 15S1 17
9. Knab, Reinhard Stoßzahn Franken 148   17S1 3R½ 7S½ 4R0 8S½ 6R½ 3 21
10. Kalhorn, Stefan Greifswald     4S1 6R0 17S1 14R1 2S0 5R0 3 21
11. Schwieger, Wolfgang Braunschweig 209   2S0 16R1 4S0 19R1 14S1 3R0 3 19
12. Hoffarth, Karsten Lingen 128   15S1 18R1 2S0 3R0 5S0 + 3 17
13. Gitter, Lucas Jena 198 J 3S0 17R1 18S1 6R0 7S0 16R1 3 16½
14. Gitter, Alfred Jena 204   1R0 19S1 15R½ 10S0 11R0 18S1 16½
15. Hamer, Martyn England 213   12R0 + 14S½ 7R0 18S1 8R0 13½
16. Merten, Martin Braunschweig 300 J 5R0 11S0 8R0 + 19S1 13S0 2 14½
17. Gitter, Richard Jena 255 J 9R0 13S0 10R0 8S0 + 19R1 2 13½
18. Gitter, Zeyun Jena 237   + 12S0 13R0 5S0 15R0 14R0 1 15
19. Steinmann, Niklas Braunschweig 287 J 7S0 14R0 + 11S0 16R0 17S0 1 13

Mannschaftswertung

Pl. Mannschaft 1.Spieler 2.Spieler 3.Spieler Punkte Bhz
1. Lingen Nägler 5 Ripken 4 Gollmar 3½ 12½ 61½
2. Braunschweig Zhou 4½ Klein 3½ Schwieger 3 11 63½
3. Jena L.Gitter 3 A.Gitter 2½ R.Gitter 2 46½
4. Stoßzahn Franken Weidenhöfer 3½ Knab 3   38
5. England Dekker 4 Hamer 2½   35½
6. Bremen Lai Hop 6     6 23
7. Greifswald Kalhorn 3     3 21

Duong gegen Michael
Die turnierentscheidende Partie: Duong Lai Hop gegen Michael Nägler

Karsten gegen Gang
Dritter wurde Gang Zhou, hier rechts im Bild gegen Karsten Hoffarth, im Hintergrund spielen Stefan Kalhorn und Alfred Gitter

Jugendpreise
Unser Xiangqi-Nachwuchs: Richard Gitter (3.), Niklas Steinmann (4.), Martin Merten (2.), Lucas Gitter (1.)

Team England: Martyn und Alain
Unsere beiden Gäste aus England: Martyn Hamer und Alain Dekker

Blick in den Turniersaal
Ein Blick in den Turnierraum während der ersten Runde

Einsortiert in Turniere |

6 Kommentare

  1. alms

    Herzliche Glückwünsche auch von hier aus den Preisträgern! Bei der Siegerehrung war ich leider schon weg, da ich nicht ahnen konnte, dass sich sowieso niemand an den Fahrplan hält ;-)

  2. Andreas Klein

    Am Sonntag nach der Siegerehrung habe ich auch noch die Verlosung der WM-Preise vornehmen lassen. Bei vier Preisen war die Gewinnwahrscheinlichkeit recht hoch, denn es haben sich nur / immerhin sechs Xiangqifreunde beteiligt. Die Glücksfeen Zeyun und Richard haben folgende Gewinner gezogen:

    Claus Tempelmann
    Bernhard Ottmair
    Michael Nägler
    Stefan Kalhorn

    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Teilnahme, auch an Joachim Lißner und Stefan Flassig, die diesmal leer ausgegangen sind. Ich hoffe, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht hat, auch denen, die sich nur im Stillen mit den Aufgaben beschäftigt haben.

  3. Andreas Klein

    Es hat zwar nicht unmittelbar etwas mit dem diesjährigen Pagodenturnier zu tun, passt hier aber doch irgendwie. Ich darf euch schöne Grüße von Hung Nguyen ausrichten. Die Älteren unter euch werden sich noch an ihn erinnern, ebenso wie er sich noch an z.B. Claus und Michael erinnern kann. Hung hat bis 1997 acht Turniere für Hannover gespielt und dabei das Pagodenturnier im November 96 gewonnen. Vorhin habe ich ihn auf clubxiangqi.com getroffen, wie klein die Welt manchmal ist…

  4. Claus

    Falls Du ihn nochmals triffst, gruesse ihn bitte von mir zurueck!

    Claus

  5. Schachblätter » Blog Archive » Pagoden-Schach (1)

    […] So blieb am Ende ein 10.Platz mit 3/6 Punkten. Es hat Spaß gemacht und war bestimmt nicht mein letztes Xiangqi-Turnier! Glückwunsch an Duong Lai Hop, der beeindruckende 100% holte. Danke an die Organisatoren und an alle für die freundliche Aufnahme. […]

  6. Andreas Klein

    Auch die Auswertung des Pagodenturniers ist schon zwei Wochen alt, hier jetzt endlich auch von dieser Stelle mein Glückwunsch an Duong, der nun auch den ersten Platz in der deutschen Ingorangliste übernommen hat. Verbesserungen haben diesmal sechs Spieler zu verzeichnen: Duong +8, Alain und Martin je +7, Robert +6, Lars +5, Wolfgang +2 und Lucas +1.

    Pagodenturnier Hannover, 11/2007
    --------------------------------
    
       Teilnehmer              F-alt    Pkte. Niv.  EW   H     F-neu   (*ELO)  Wrtg.
    --------------------------------------------------------------------------------
     1 Lai Hop, Duong           93-4    6 /6  127   5    77     85-5   (2105)   1:1
     2 Nägler, Michael         106-78   5 /6  140   5   107    106-79  (1958)   3:1
     3 Zhou, Gang               84-1    4½/6  126   5½  101     92-2   (2056)   1:1
     4 Dekker, Alain           176-8    4 /6  171   2½  154    169-9   (1517)   2:1
     5 Ripken, Lars            162-23   4 /6  158   3   142    157-24  (1601)   3:1
     6 Klein, Andreas          147-23   3½/6  165   4   156    149-24  (1657)   3:1
     7 Gollmar, Bastian        153-30   3½/6  160   3½  152    153-31  (1629)   3:1
     8 Weidenhöfer, Robert     221-5    3½/6  210   2½  202    215-6   (1195)   2:1
     9 Knab, Reinhard          148-31   3 /6  162   4   162    151-32  (1643)   3:1
    10 Kalhorn, Stefan          ----    3 /6  173       173    173-1   (1489)  F1=H
    11 Schwieger, Wolfgang     209-15   3 /6  203   2½  203    207-16  (1251)   3:1
    12 Hoffarth, Karsten       128-58   2 /5  142   3   152    134-59  (1762)   3:1
    13 Gitter, Lucas           198-3    3 /6  197   3   197    197-4   (1321)   1:1
    14 Gitter, Alfred          204-4    2½/6  207   3   215    209-5   (1237)   1:1
    15 Hamer, Martyn           215-2    1½/5  198   1½  218    216-3   (1188)   1:1
    16 Merten, Martin          300-1os  1 /5  257    ½  287    293-2   ( 649)   1:1
    17 Gitter, Richard         255-3    1 /5  225   1   255    255-4   ( 915)   1:1
    18 Gitter, Zeyun           237-2    0 /5  198    ½  248    242-3   (1006)   1:1
    19 Steinmann, Niklas       287-1    0 /5  253   1   303    295-2   ( 635)   1:1
    --------------------------------------------------------------------------------
    

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>