Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...
  • Stefan: Die Aufstellung der roten Armee riecht...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

Februar 2008
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Rot gewinnt (LXV)

Verfasst am Mittwoch, 20. Februar 2008 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 20.2.08 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Matt in spätestens fünf Zügen!

Hier noch das alternative Diagramm mit westlichen Symbolen:

Aufgabenstellung vom 20.2.08 (westliche Symbole)

Einsortiert in Aufgaben |

5 Kommentare

  1. Stefan

    Da fallen mir ja gleich die beiden Geister von neulich ein…
    http://schachblaetter.de/1238/05-02-2008/
    Ich vermute mal ganz stark, dass es mindestens zwei Lösungen gibt :)

  2. Andreas Klein

    Zumindest unterbewusst könnte deine Aufgabe für die Auswahl meiner Stellung verantwortlich sein. Und die Lösung lässt sich überraschenderweise tatsächlich spiegeln ;-) Doppelte Punktzahl für denjenigen, der errät, ob die Buchlösung links oder rechts beginnt.

  3. Claus

    Andreas, damit hast Du verraten, dass die Loesung nicht mit 1.Fe2
    beginnt :) Diesmal werde ich ansonsten aber nichts schreiben,
    es sind mal andere dran ;)

    Claus

  4. Stefan

    Also von links sieht es irgendwie harmonischer aus.

    1.P7=6 droht 2.P3=4 3.P6=5 K5=4 4.P4+1 nebst 5.P4=5 matt.

    A) 1…K5=6 2.P6=5 E7-9 3.P3=4 N5-6 4.P5+1 matt.

    B) 1…E7-5 2.P3=4 N5-7 3.K5=6 nebst 4.P6+1 matt.

    Habe allerdings zuerst auch an 1.K5+1 gedacht, weil Abwartezüge in Endspielen ja sehr beliebt sind.

  5. Andreas Klein

    In Bezug auf die Frage “links oder rechts?” steht das Buch nicht auf deinem Standpunkt ;-) Deine Varianten sind aber natürlich korrekt, bevor ich jedoch die Notation übersetze, möchte ich noch auf meinen Kurzkommentar “Matt in spätestens fünf Zügen!” zurückkommen. Du hast das fünfzügige Manöver zwar als Drohung angegeben, aber wie muss Schwarz spielen, damit er wirklich einen Zug länger ausharrt als in deinen Varianten A und B?

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>