Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...
  • Stefan: Die Aufstellung der roten Armee riecht...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

Juni 2008
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Rot gewinnt (LXXX)

Verfasst am Mittwoch, 4. Juni 2008 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 4.6.08 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Auch heute obsiegt mal wieder das Leichfigurenpaar gegen den Wagen. Die eigentliche Pointe der Stellung besteht in einem sechszügigen Matt, Freunde der Endspieltechnik dürften sich aber vielleicht auch für die Gewinnführung mit Kanone und Pferd gegen zwei Leibwächter und (zunächst?) einen Soldaten interessieren, wenn Schwarz den Wagen opfert, um das angedrohte sofortige Matt zu vermeiden. Für dieses Endspiel erwarte ich aber keine ausgearbeiteten Variantenbäume, dafür ist die Gewinnführung wohl zu langwierig, die Stellung eignet sich eher zum Warmspielen beim Training.

Hier noch das alternative Diagramm mit westlichen Symbolen:

Aufgabenstellung vom 4.6.08 (westliche Symbole)

Einsortiert in Aufgaben |

3 Kommentare

  1. Stefan

    Nach mehrstündiger Grübelei mein Vorschlag. Ich war mir vor allem nicht sicher, ob die Kanone über rechts oder über links angreifen muss. Offenbar — von beiden Seiten!

    C7=1 K5=4 (sonst C1+7 matt)
    C1+7 K4+1
    H8+7 K4+1
    C1-1 (droht H7+8 matt)

    a)

    … R4=3
    H7+8 R3-8
    C1=7 Wagengewinn

    b)

    … A5-4 (A5+6 ist identisch)
    C1=9 R4=3
    H7+8 R3-8
    C9=7 Wagengewinn

    Den 4. Zug habe ich erst sehr spät gefunden. Was meint ihr?

  2. Claus

    4.C1-1 war auch fuer mich eine ziemliche Huerde. Ich denke,
    dass das die Loesung ist. Lediglich eine kosmetische Verbesserung:
    Da in Deinen Varianten a) und b) der Zug R4=3 jeweils mit
    E9-7 beantwortet werden kann, wird Schwarz wohl erst R4-1+ Fe1
    einstreuen und dann R4=3 spielen, auch wenn es nicht hilft ;)

    Claus

  3. Claus

    Nochmal zur Huerde 4.C1-1: Grundsaetzlich war mir klar, dass
    die Kanone erst von rechts und dann von links kommen muss, aber
    ich habe es immer wieder auf anderem Weg versucht und kam jeweils
    einen Zug zu spaet nach a9. Zum Beispiel:

    1.C7=3 F5=4
    2.H8+7? (droht wieder C3+7 matt)
    2. … A5+6
    3.C3+2 mit der Drohung 4.H7+8+ 5.C3=9 und 6.C9+4 matt, was sogar
    zu den 6 von Andreas genannten Zuegen bis zum Matt passte. Aber
    das reicht eben nicht, weil zwar viele, aber eben nicht alle
    Wege des schwarzen Wagen zur a-Linie versperrt sind. Mit
    3.C3+2 R4-2 4.H7+8+ F4+1 5.C3=9 R4=1 wehrt Schwarz die Drohung ab.

    Ebenso scheitert
    1.C7=3 F5=4 2.C3+7+ F4+1 3.H8+7+ F4+1 4.C1-5 an 4.R4-2.

    Mit 4.C3-1 gewinnt Rot das in meinen Varianten stets fehlende
    Tempo :-) , da er schon auf der neunten Reihe ist und Schwarz
    wegen der Mattdrohung nicht die Zeit fuer R4-2 gibt. Diese
    Betrachtung zeigt auch, dass Rot in der Hauptvariante
    1.C7=1 F5=4 2.C1+7+ F4+1 3.H8+7+ F4+1 4.C1-1 A5+6
    5.C1=9 R4-1+

    nicht 6.F5+1?? spielen darf, da Schwarz dann mit 6. … R4-1+ 7.F5-1 R4=1 das Tempo zurueck gewinnt!

    Claus

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>