Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...
  • Stefan: Die Aufstellung der roten Armee riecht...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

April 2007
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Rot gewinnt (XXXII)

Verfasst am Mittwoch, 25. April 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 25.4.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Nachdem ich also letzte Woche unabsichtlich die Magdeburger Trainingsgrundlagen enthüllt habe, bleibe ich mal bei dem erwähnten Buch, blättere 33 Seiten vor und nehme eine Aufgabe aus dem Kapitel “Doppelkanonenmatt”. Mal sehen, ob man in Magdeburg auch schon dorthin vorgedrungen war?

Hier noch das alternative Diagramm mit westlichen Symbolen:

Aufgabenstellung vom 25.4.07 (westliche Symbole)

Einsortiert in Aufgaben |

10 Kommentare

  1. Viet

    Die Hauptlösung steht zwar im Buch.
    Aber ebenso wichtig ist die Frage : “Wie gewinnt man mit 2 Kanonen gegen 2 Leibwächter ?”

  2. alms

    Seit gestern steht diese Stellung auf dem Brett. Das war jetzt ein deutlicher Hinweis, so dass ich noch ein bisschen grübeln werde. Ein Pferd kann man ja sofort gewinnen, aber nach H4+5 ist mir der Weg nicht klar.

  3. Andreas

    Ich versuche mich mal mit einer Antwort,
    elegant beide Pferde abholen kann man folgendermaßen:
    1.Kc8 droht ganz schlimm 2.Kc10++.
    Einzige Parade 1… Pb8.
    Auf 2.Kff8 geht kaum was ausser 2… Ph10 und 2… Ph8,
    es folgt jeweils 3.K:b8 und Schwarz kann das andere Pferd nicht retten sondern muss
    durch 3… Ff10 dem Matt entgehen.
    Da ich Viet’s Kommentar entnehme, dass in dem ominösen Buch auch nicht mehr steht,
    behaupte ich jetzt mal ohne den Hauch einer Ahnung: technisch gewonnenes Endspiel.

  4. Andreas Klein

    Ja, das stimmt, nach 1. Kc8 Pb8 2. Kff8! steht zu 2.- Ph8 nicht viel mehr im Buch als dass Rot 3. Kxb8 mit Mattdrohung spielt und nach dem Schlagen der beiden schwarzen Pferde gewinnen wird. Bevor wir uns aber dem technischen Endspiel 2K gegen 2L zuwenden, muss ich noch mal nachhaken: wie gewinnt Rot denn nach 2.- Pc10? Das Fragezeichen bezieht sich auf den Satz und nicht auf den Zug ;)

    Das Buch ist übrigens gar nicht so ominös, es heißt “Basic Xiangqi Checkmate Methods” und kann von der WXF-Seite als PDF heruntergeladen werden.

  5. Claus

    Mein Versuch nach 2. - Pc10:
    3. Kc9 Pa9 (oder 3. - Ph8/h10 4.Kfc8 Pa9 - sonst Kxc10 matt -
    5.Kb9 Ff10 6.Kc10 matt)
    4.Kb9 Ph8/h10 (4. - Pb7 Kb10 matt) 5.Kc8 und 6.Kc10 ist nicht zu
    verhindern.

    Claus

  6. Andreas Klein

    Passt, genau so wird Pc10 ausgehebelt. Man muss in dieser Variante also gar nicht mit zwei Kanonen gegen zwei Leibwächter gewinnen, weil man vorher mattsetzt. Aber auch das technische Endspiel nach 2.- Pb8 sollte leicht gewonnen sein, oder?

  7. Claus

    Es ist gewonnen, genauso wie das Endspiel Kanone und Leibwaechter
    gegen zwei Leibwaechter. In der Praxis, insbesondere in Zeitnot,
    kann man sich aber durchaus schwer tun, weil mit Zugzwang
    gearbeitet werden muss.

    Claus

  8. Viet

    Hallo,

    so einfach ist es doch nicht oder ?
    1. C4+=7 H4+2
    2. C4+6 H6+8
    3. C4=8 K5=6
    4. C7+1 A5+4
    5. C8=2

    Also es kommt doch jetzt die Variante 2 Kanonen gegen 2 Leibwächter zum Zuge.

  9. Claus

    Viet, wir sind uns einig darueber, dass nach 2. … H6+8 das
    Endspiel zum Zuge kommt, obige Variante beschaeftigte sich
    mit 2. … H2-3 und da endet die Partie mit Matt.

    Claus

  10. Andreas Klein

    Ich spendiere mal wieder ein Diagramm für die besagte Endspielstellung. Deine Idee, Viet, erst noch auf Matt zu spielen, anstatt gleich die Figur mitzunehmen, finde ich hübsch. Nach 1. Kc8 Pb8 2. Kff8 Ph8 3. Kxb8 Ff10 könnte man profan 4. Kxh8 spielen, aber erst noch 4. Kc9 droht Kb10#, was nur durch einen Leibwächterzug auf die achte Reihe abgewehrt werden kann, wonach das Pferd wieder hängt: 4.- Ld8 5. Kxh8. Die entstandene Stellung sieht so aus:

    Endspiel 2K-2L

    Claus behauptet, dass das gewonnen sei, möchte jemand zur Untermauerung Gewinnpläne oder gar konkrete Varianten dazu anführen?

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>