Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...
  • Stefan: Die Aufstellung der roten Armee riecht...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

November 2007
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Rot gewinnt (LI)

Verfasst am Mittwoch, 7. November 2007 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 7.11.07 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

So, der Oktober ist vorbei, die Mittwochsaufgaben kehren damit zurück zur Normalität, keine Preise mehr, alles nur noch zum Spaß. Damit ich diesmal auch welchen habe, greife ich nach langer Zeit mal wieder auf das MengReShenJi zurück, auf das mich Viet seinerzeit hingewiesen hatte. Die Lösungen werden dort
nicht angegeben, und da ich diesmal auch die Kiste nicht angeworfen habe, kann ich sogar selbst miträtseln. Dafür ist die Aufgabenstellung nicht verifiziert, aber vermutlich gewinnt Rot…

Kommentare und / oder Lösungen zu dieser Aufgabe sind natürlich ab heute wieder erwünscht, aber gebt bitte noch keine Hinweise zu den WM-Aufgaben!

Hier noch das alternative Diagramm mit westlichen Symbolen:

Aufgabenstellung vom 7.11.07 (westliche Symbole)

Einsortiert in Aufgaben |

4 Kommentare

  1. eKrischan

    Ich versuch’s mal: Wenn ich Rot hätte, würde ich so spielen:

    1. Kxd9+ Wf8 2. Se10+ Fxe10 3. Kd4+ Ff10 (3. … Fd10 4. Wd5+ mit Matt)
    4. Wxf8+ Kxf8 5. Kf4+ Kxf3 (5. … Kg-i8 6. Kxf2+ Kf8 7. Kxa2 dürfte ganz ähnlich zu bewerten sein) 6. Kxf2+ Kc3 7. Kxa2

    Ich vermute, dass die entstandene Stellung etwa ausgeglichen ist.

    Einen Gewinn für Rot sehe ich nicht.

    Ich hoffe, ich habe die Notation richtig hinbekommen …

  2. Andreas Klein

    Herzlich willkommen auf meiner Seite. deine Notation ist perfekt :-) Die Variante, die du angibst, war auch meine erste Idee, wobei ich 5.- Kxf3 nicht mal gesehen habe. Wenn ich es richtig sehe, ist aber diese Fortsetzung nebst 6.- Kc3! genau richtig, denn nach 7. Kxa2 dürfte die Stellung gerade nicht ausgeglichen sein. Zum einen würde ich prinzipiell mit dem Mehrsoldaten im gegerischen Palast ohnehin lieber mit Schwarz spielen, zum anderen gewinnt hier konkret bereits der nächste schwarze Zug Material. Ich habe mittlerweile den Gewinn gefunden, werde mich aber noch mit einem Tipp bescheiden. Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann muss Rot in deiner Variante im dritten Zug abweichen.

  3. eKrischan

    Ahh, da fällt mir auf, dass 3. Kd10+ die Drohung Kxb10+ aufstellt. Das ist mir vorhin entgangen. 3.- Fxd10 funktioniert nicht wegen 4. Wd5+ nebst Matt.

    Also: 1. Kxd9+ Wf8 2. Se10+ Fxe10 3. Kd10+ Ff10 4. Pe10+ Fxe10 5. Kxb10+ Ea8 6. Ka10 matt

    In meiner ursprünglichen Variante gewinnt wohl 7.- Pec8 Material, weil das Pferd auf c9 und die Kanone auf A9 angegriffen sind. (Ich hatte zunächst nur an 7.- Pbc8 gedacht, wonach man vielleicht noch mit Kxe9 weiterspielen kann.)

  4. Andreas Klein

    Hübsch aus roter und bitter aus schwarzer Sicht finde ich vor allem, dass 5.- Ea8 erzwungen ist, wonach Ka10 überhaupt erst möglich wird. So ein Stellungsglück :-)

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>