Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • TimothyTug: Also, our assignment authors around...
  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

Juli 2008
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Der neue Deutsche Meister heißt Duong Lai Hop!

Verfasst am Sonntag, 13. Juli 2008 von Andreas Klein

Hier nur kurz nach Eintreffen in der Heimat die Endergebnisse vom Wochenende. Fotos, Partien und anderes folgen dann hoffentlich im Verlauf der Woche.

DEM

1. Duong Lai Hop (Bremen)
2. Fangyao Pu (Essen)
3. Michael Nägler (Lingen)

Sommerpokal

1. Hanming Weng (Bernburg)
2. Nhu Phuong Nguyen (Berlin)
3. Claus Tempelmann (Magdeburg)

Jugend-DEM

1. Stephan Bradler (Braunschweig)
2. Benjamin Schwegler (Nürnberg)
3. Inga Nägler (Lingen)

DEM

Pl. Name Ort Ingo 1 2 3 4 5 6 Pkt SoBe
1. Lai Hop, Duong Bremen 85 ** ½ 1 1 ½ 1 4 8,25
2. Pu, Fangyao Essen 93 ½ ** ½ 1 1 1 4 7,75
3. Nägler, Michael Lingen 106 0 ½ ** 1 1 0 5,50
4. Reinders, Rudolf Erlangen 173 0 0 0 ** 1 1 2 2,50
5. Wu, Caifang Erlangen 163 ½ 0 0 0 ** 1 3,00
6. Klein, Andreas Salzgitter 151 0 0 1 0 0 ** 1 2,50

Sommerpokal

Pl. Name Ort Ingo J 1 2 3 4 5 6 7 Pkt Bhz
1. Weng, Hanming Bernburg 106   6w1 7s1 5w1 2s0 4w½ 3w1 9s1 30
2. Nguyen, Nhu Phuong Berlin     12w1 4s1 9w1 1w1 3s0 5s½ 6s½ 5 29½
3. Tempelmann, Claus Magdeburg 128   14w1 9s½ 4w½ 5s1 2w1 1s0 12w1 5 28
4. Schmidt-Brauns, Joachim Wolfsburg 131   15s1 2w0 3s½ 11w1 1s½ 7w1 5s½ 28
5. Huang, Xuekong Berlin 119   8s1 11w1 1s0 3w0 12s1 2w½ 4w½ 4 30
6. Bradler, Stephan Braunschweig 204 J 1s0 13w1 11s½ 8w1 7s0 10s1 2w½ 4 28
7. Tessen, Jörn Berlin 140   13w1 1w0 8s0 14s1 6w1 4s0 11w1 4 26½
8. Greben, Kees Amsterdam 205   5w0 16s1 7w1 6s0 9w0 14s1 15w1 4 19½
9. Knab, Reinhard Nürnberg 154   10s1 3w½ 2s0 12w½ 8s1 11w½ 1w0 29
10. Baumgartl, Michael Nürnberg 290   9w0 14s1 12w0 13s½ 15s1 6w0 16s1 17½
11. Kalhorn, Stefan Greifswald 173   16w1 5s0 6w½ 4s0 13w1 9s½ 7s0 3 23
12. Lißner, Joachim Berlin 191   2s0 15w½ 10s1 9s½ 5w0 16w1 3s0 3 22½
13. Schmidt, Lea Nürnberg 232   7s0 6s0 16w1 10w½ 11s0 15w1 14s½ 3 18½
14. Schwegler, Benjamin Nürnberg 214 J 3s0 10w0 15s1 7w0 16s1 8w0 13w½ 21
15. Weidenhöfer, Robert Nürnberg 215   4w0 12s½ 14w0 16s1 10w0 13s0 8s0 20½
16. Nägler, Inga Lingen   J 11s0 8w0 13s0 15w0 14w0 12s0 10w0 0 20½

Einsortiert in Turniere |

2 Kommentare

  1. Schachblätter

    […] Mein Ergebnis war mit 3 aus 7 nicht gerade berauschend, mit meinen Partien gegen überwiegend starke Gegnerschaft war ich dennoch zufrieden. Bei einer Bedenkzeit von 45 Minuten ohne Zuschlag war ich fast immer in Zeitnot und dann fehlte natürlich die Routine, gleiche oder schwierige Stellungen zu verteidigen. Ich glaube aber, dass ich seit meinem ersten Turnier mehr vom Xiangqil verstanden habe. Und ich je mehr ich verstehe, um so mehr ahne ich die Schönheit dieses Spiels. Kommentieren […]

  2. Andreas Klein

    Dank der Mithilfe von Rudi und Duong sind jetzt immerhin schon mal die Partien der DEM online nachspielbar.

    Stefan Kalhorn hat ein paar Einträge zum Sommerpokal in seinem Blog: nebem einem Partieformular und einem Abschlussbericht (wie schon im Pingback nachzulesen) auch einen Hinweis auf den Blog von Olaf Teschke, der eine Momentaufnahme aus der vierten Runde beisteuert.

    Auf den Seiten des Deutschen Schachbundes hat Frank Hoppe, der Webmaster des DSB, einen umfangreichen Bericht veröffentlicht, mit seinen persönlichen Eindrücken, vielen Fotos und zwei Videos. Leider bringt einen auch der Direktlink zunächst auf eine Vorschaltseite, auf der man einmal bestätigen muss, dass man tatsächlich auf die Seiten des DSB will.

    Siegfried Huber hat (natürlich schon lange) die Ingoauswertung fertig, den größten Zuwachs in der DEM hat Rudi aufzuweisen (+11), im Sommerpokal haben sich Michael (+19), Stephan (+11) und Kees (+10) zweistellig verbessert:

    Deutsche Meisterschaft, Berlin VII/2008
    ---------------------------------------
    
       Teilnehmer      F-alt  Pkte Niv EW  H   F-neu  (*ELO) Wrtg
    -------------------------------------------------------------
     1 Lai Hop Duong    85-6  4 /5 121 4½  91   87-7  (2091)  2:1
     2 Pu Fangyao       93-2  4 /5 124 4   94   93-3  (2049)  1:1
     3 Nägler Michael  106-82 2½/5 126 3½ 126  111-83 (1923)  3:1
     4 Reinders Rudolf 173-44 2 /5 137  ½ 147! 162-45 (1566) Sond
     5 Wu Caifang      163-33 1½/5 127  ½ 147  159-34 (1587)  3:1
     6 Klein Andreas   151-27 1 /5 124 1  154  152-28 (1636)  3:1
    -------------------------------------------------------------
    
    Sommerpokal Berlin VII/2008
    ---------------------------
    
    Pl Spieler                F-alt  Pkte Niv EW  H   F-neu   (*ELO) Wrtg
    ---------------------------------------------------------------------
     1 Weng Hanming           106-10 5½/7 135 5½ 107  106-11  (1958)  3:1
     2 Nguyen Nhu Phuong       ----  5 /7 139    118  118-1   (1874) F1=H
     3 Tempelmann Claus       128-63 5 /7 141 4½ 119  126-64  (1818)  3:1
     4 Schmidt-Brauns Joachim 131-48 4½/7 138 4  124  129-49  (1797)  3:1
     5 Huang Xuekong          119-8  4 /7 141 5  134  124-9   (1832)  2:1
     6 Bradler Stephan        204-2  4 /7 189 2½ 182  193-3   (1349)  1:1
     7 Tessen Jörn            140-42 4 /7 167 5½ 160  145-43  (1685)  3:1
     8 Greben Kees            205-3  4 /7 193 2½ 186  195-4   (1335)  1:1
     9 Knab Reinhard          154-35 3½/7 161 4  161  156-36  (1608)  3:1
    10 Baumgartl Michael      290-1  3½/7 254 1  254! 271-2   ( 803) Sond
    11 Kalhorn Stefan         173-1  3 /7 171 3½ 178  175-2   (1475)  1:1
    12 Lißner Joachim         191-7  3 /7 182 3  189  190-8   (1370)  2:1
    13 Schmidt Lea            232-12 3 /7 219 2½ 226  230-13  (1090)  3:1
    14 Schwegler Benjamin     214-3  2½/7 214 3½ 228  221-4   (1153)  1:1
    15 Weidenhöfer Robert     215-8  1½/7 218 3½ 247  226-9   (1118)  2:1
    16 Nägler Inga             ----  0 /7 290    340  300-1os ( 600) max!
    ---------------------------------------------------------------------
    

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>