Xiangqi in Braunschweig

Chinesisches Schach zwischen Harz und Heide

Letzte Kommentare:

  • Michael Reuss: 4. Ke4 Ld8 5. Pd8 Fe9 6. Pf7...
  • Andreas Klein: Herzlich willkommen, Anonymous...
  • Anonymous: Sehe ein Matt in nur 9 Zūgen. Wo...
  • Anonymous: 1. R2+4 (1. ...K6+1 2. H4+2 mate) 1....
  • Andreas Klein: Auf der Webseite des...
  • Le Tam: d7=f8 f8=e6 e6=g7 f5=f9 g7=e8 f9=e9...
  • quirl: Zu Weihnachten wieder eine Himmelsleiter...
  • Stefan: Ich versuche es mal aus dem Kopf, es...
  • Stefan: Hier sind man wieder deutlich, dass so...
  • Stefan: Die Aufstellung der roten Armee riecht...

Kategorien:

Archiv:

Calendar

Januar 2014
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Rot gewinnt (CCCLVIII)

Verfasst am Mittwoch, 15. Januar 2014 von Andreas Klein
Aufgabenstellung vom 15.1.14 (chinesische Symbole)
Rot am Zug gewinnt

Matt in sieben Zügen!

Hier noch das alternative Diagramm mit westlichen Symbolen:

Aufgabenstellung vom 15.1.14 (westliche Symbole)

Einsortiert in Aufgaben |

Ein Kommentar

  1. Orang-Utan

    1. W:c10 würde mattsetzen, wenn der Elefant auf diesem Felde nicht von dem anderen Rüsseltier gedeckt wäre. Daher wird
    1. Wg3-g10 +
    möglich und erzwingt
    1. … Le9-f10 .
    Nun folgt:
    2. Wg10:f10+ Fd10-d9
    3. Wc5-c9+ Fd9-d8
    An dieser Stelle werden die Tücken dieses Brettspiels deutlich, denn der vermeintliche Mattzug 4. Wd10+ wird mit 4. … K:d10 widerlegt. Aber der roten Kanone gelingt es nun, die gegenseitige Deckung der schwarzen Elefanten aufzuheben:
    4. Kh9-h8+ Ee8-beliebig
    5. Wc9-c8+ Fd8-d9
    6. Wf10-f9+ Fd9-d10
    Und nun folgt das Matt, mit dem im Einleitungssatz erwähnten Zug:
    7. Wc8:c10 Matt

 

Dieser Beitrag darf kommentiert werden:

XHTML: Folgende XHTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>